Home

  People

  Projects

  Publications

  Bachelor/Master

  Teaching

  Internal

  Links

  Contact

 

Machbarkeitsstudie zur Abschätzung der Nutzungsmöglichkeiten von Gebärdenavataren

Das folgende Video gibt einen allgemeinverständlichen Überblick über das Projekt:



Falls Sie nur eine langsame Internetleitung haben oder Sie kein Video sehen, weil Ihr Browser weder HTML5 noch Flashvideos unterstützt, können Sie sich das Video auch als
MP4 (ca. 180 MB), Ogg (ca. 57 MB) oder Flash (ca. 95 MB) Video herunterladen.


Ein Avatar ist eine künstliche Figur in einer virtuellen Welt. Avatare könnten eingesetzt werden, um dynamische Texte von Internetseiten automatisch in Gebärdensprache übersetzen zu lassen. Dies könnte eine erfolgversprechende, langfristige Lösung sein, um Internetangebote für gehörlose Menschen barrierefrei zu gestalten. Bisher liegt die Verständlichkeit von Avataren jedoch nur bei ca. 60%. Bei einer verbesserten Verständlichkeit könnten die Einsatzmöglichkeiten von Gebärdenavataren zusätzlich ausgeweitet werden.

Weitere mögliche Einsatzgebiete von Avataren könnten sein:

  • Helfer bei Alltagssituationen (wie Zahnarztbesuch)
  • Jobsuche
  • Hilfe bei Wohnungssuche

In unserer Machbarkeistudie möchten wir eine kritische Bestandsaufnahme machen und mögliche technische Entwicklungen zusammenfassen. Dadurch sollen die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Gebärdenavataren besser eingeschätzt werden. Ebenso möchten wir die Frage beantworten, ob wir mit dem Projekt "Avatarforschung" einen wesentlichen Fortschritt in der Nutzung von Gebärdenavataren erreichen können.


Publikationen

Kipp, M., Heloir, A. and Nguyen, Q. (2011) Sign Language Avatars: Animation and Comprehensibility. In: Proceedings of the 11th International Conference on Intelligent Virtual Agents (IVA-11), Springer.
Download PDF (4.4 MB)

Kipp, M., Nguyen, Q., Heloir, A. and Matthes, S. (2011) Assessing the Deaf User Perspective on Sign Language Avatars. In: Proceedings of the The 13th International ACM SIGACCESS Conference on Computers and Accessibility (ASSETS), ACM Press.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an : Quan Nguyen (DFKI) unter quan.nguyen(at)dfki.de

Dieses Projekt wurde gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Back to projects